Aktionsplan Lingenfeld



Unsere Kommune für alle –
altersgerecht, barrierefrei und inklusiv

 



Die Verbandsgemeinde Lingenfeld ist die erste Verbandsgemeinde im Landkreis Germersheim, die einen Aktionsplan zur Umsetzung der UN Behindertenrechts-konvention erarbeitet hat und nun an die Umsetzung geht.

Es geht um Inklusion, aber was heißt das?

Früher sprach man davon Menschen mit Behinderungen zu integrieren. Heute versteht man unter Inklusion die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen
am Leben in der Gemeinschaft.

Inklusion geht uns alle an!

Nur 4% von Behinderungen sind von Geburt an vorhanden, 96 % von Behinderungen werden im Laufe des Lebens erworben durch Erkrankungen, Unfälle auf der Arbeit, im Haushalt, im Sport, im Verkehr oder durch das zunehmende Alter. Das heißt also, dass jeder Mensch von einer Behinderung betroffen sein kann.

Wo haben es Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen schwer?

Menschen mit Körperbehinderungen haben Probleme dort hinzukommen, wohin sie wollen. Ein Mensch der z.B. im Rollstuhl sitzt, kann nicht einfach in ein Restaurant gehen, da er zunächst einen barrierefreien Zugang haben muss und im Bedarfsfall auch eine Toilette ohne Probleme erreichen muss.

Wo haben es Menschen mit Hör- oder Sehbehinderungen schwer?

Menschen mit starker Sehbehinderung oder sogar mit Blindheit sind darauf ange-wiesen, dass sogenannte Bodenindikatoren vorhanden sind. Das sind Vertiefungen auf dem Gehweg, die mit dem Stock erkannt werden können.

Auch das Ertönen von akustischen Signalen an der Fußgängerampel ist sehr wichtig.

Menschen mit Hörbehinderungen bis hin zur Gehörlosigkeit sind darauf ange-wiesen, dass z.B. die Fernsehnachrichten mit Untertitel oder in der Gebärden-sprache dargestellt werden.

Wo haben es alte Menschen schwer?

Sie leiden an körperlichen Beeinträchtigungen, Sehbehinderungen, mangelnden Kontakten und der daraus folgenden Vereinsamung.

Wo haben es junge Familien mit Kleinkindern schwer?

Mit dem Kinderwagen vor Treppen zu stehen, in öffentliche Verkehrsmittel zu kommen, Wickeltische an der Tankstelle, im Geschäft oder Restaurant vorzufinden.
Dies sind alles nur ein paar Beispiele, welche im Aktionsplan unter dem Stichwort Barrierefreiheit bearbeitet werden sollen.

Im Aktionsplan geht es natürlich um sehr viel mehr:

Arbeitsplätze für behinderte Menschen, Teilhabe am kulturellen Leben, Behinderte im Sport, gemeinsame Schulbildung, Wohnen für Behinderte. All das sind Themen, die im Aktionsplan enthalten sind.

Wie weit ist man schon in der Verbandsgemeinde Lingenfeld?

Seit dem Jahr 2012 gibt es einen Behindertenbeauftragten sowie mehrere Senioren-beauftragte, die sich für die Belange behinderter und älterer Menschen einsetzen.

• Seit Januar 2019 gibt es einen Wegweiser für Senioren
• Das Rat- und Bürgerhaus in Lustadt ist barrierefrei erreichbar
• Seit 2004 gibt es den Inklusionstreff „Regenbogen“ in Lingenfeld
• Das Hallenbad und die Grundschule in Lingenfeld sind barrierefrei
• Projekt 4 + 1 an der Grundschule in Lingenfeld

Wie Sie sehen, gibt es schon viele gute Beispiele der Inklusion in unserer Verbandsgemeinde. Machen Sie mit, beteiligen Sie sich an dem Gedanken der Inklusion mit guten Ideen, denn Inklusion geht uns ALLE an!

Den Aktionsplan, auch in leichter Sprache, finden Sie hier zum download.

 Aktionsplan der Verbandsgemeinde Lingenfeld
 Sommer 2018 - vereinfachte Form




 Aktionsplan der Verbandsgemeinde Lingenfeld
 Sommer 2018 – Komplett


Frank Leibeck, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Bianca Dietrich, Dritte Beigeordnete der Verbandsgemeinde Lingenfeld
Kontakt: Bianca.Dietrich@vg-lingenfeld.de oder Sandra.Zuber@vg-lingenfeld.de                       
 
Kontaktadressen
        Verbandsgemeindeverwaltung
        Verbandsgemeindewerke
        Zweckverband Wasserversorgung
        Hauptstraße 60

        D - 67360 Lingenfeld     GoogleMaps
        Telefon: 0 63 44 / 509 - 0
        Telefax: 0 63 44 / 509 - 199
        E-Mail-Adressen:


        e-mail_Adressen1
        e-mail_Adressen2
        e-mail_Adressen3

        • Organigramm der Verwaltung

        • Verzeichnis der Bediensteten

        Öffnungszeiten
        montags und dienstags
        08:00 bis 12:00 Uhr und
        14:00 bis 16:00 Uhr

        mittwochs (Dienstleistungstag)
        08:00 bis 12:30 Uhr und
        14:00 bis 18:00 Uhr

        donnerstags
        08:00 bis 12:00 Uhr
        nachmittags geschlossen

        freitags (Dienstleistungsmittag)
        08:00 bis 13:00 Uhr
        Wetteraussichten für Lingenfeld
        SWR - Regionalnachrichten

        swr_logo

        Metropolregion Rhein-Neckar

        MRN_Logo

        Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cokkies verenden. Weitere Informationen.
        OK