Corona pANDEMIE

Informationen zu COVID-19

Covid-19


Corona Pandemie


Die COVID-19-Pandemie ist der weltweite Ausbruch der Infektionskrankheit COVID-19. Die Pandemie hat in vielen Ländern dramatische Auswirkungen und beschäftigt uns immer noch- die Corona-Pandemie ist nicht vorbei, nicht bei uns in Deutschland, noch in Europa und vor allem nicht weltweit. Seit Ende 2019 verbreitet sich der Covid-19 Erreger weltweit und täglich infizieren sich immer noch mehrere tausend Menschen mit dem Coronavirus. Immer wieder treten neue Virusvarianten auf, die ein unterschiedliches Gefährdungspotenzial haben. Die Pandemie stellt sowohl die Wissenschaft als auch unsere Gesellschaft vor eine enorme Herausforderung. Daher ist es weiterhin wichtig nicht nur sich selbst, sondern auch unsere Mitmenschen zu schützen, durch die Einhaltung von Hygienekonzepten und Basismaßnahmen. Wie verhalte ich mich, wenn sich Symptome bemerkbar machen, wo kann ich mich testen lassen, welche Regelungen und Maßnahmen gelten derzeit auf Bundesebene als auch im Landkreis und unserer Verbandsgemeinde? 

Hier finden sie verlässliche, regionale und überregionale Informationen.



  • Häufige Symptome einer Coronavirus Infektion 

    Die Symptome einer Coronavirus Infektion können unterschiedlich sein. Nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus  dauert es laut bisherigen Erkenntnissen circa 4 bis 6 Tage bis sich erste Symptome (Krankheitszeichen) von COVID-19 entwickeln und bemerkbar machen. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass diese Zeitspanne (die sogenannte Inkubationszeit) bei Virusvarianten kürzer ist. 

    Das Coronavirus SARS CoV-2 verursacht vor allem Infektionen der Atemwege - zusätzlich können auch andere Organsysteme betroffen sein wie das Herz-Kreislaufsystem, Nervensystem, Leber und die Niere. Häufige Krankheitserscheinungen sind Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen und oft eine Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns. Weitere Symptome sind beispielsweise Atemnot, Kopf- und Gliederschmerzen, allgemeine Schwäche oder auch Magen-Darm-Beschwerden wie Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen und Durchfall.


    Sie sind sich nicht sicher, ob ihre Symptome auf eine Coronavirus Infektion zurückzuführen ist? 

    Dann führen Sie einen Corona-Schnelltest durch (POC-Test). Falls Sie keinen zur Hand haben, bitten Sie Familie, Freunde, Bekannte Ihnen einen Test zu besorgen und bleiben Sie bitte bis zum Vorliegen des Testergebnisses auf Distanz zu anderen Menschen.

    weitere Informationen


  • Coronavirus Infektion- was jetzt ?

    Sollten bei Ihnen die obengenannten Symptome auftreten und/oder ihr Corona-Test ist positiv, müssen Sie sich in häusliche Isolierung begeben. Das bedeutet, dass Sie auch innerhalb der eigenen Wohnung zu anderen Menschen oder der eigenen Familie körperlich auf Distanz gehen, um eine weitere  Ansteckung/ Verbreitung des Covid-19 Erregers zu verhindern. 

    Behalten Sie Ihren Erkrankungsverlauf stets im Blick und wenden Sie sich gegebenenfalls an Ihre Hausarztpraxis oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116117 . Hier finden sie eine weitere  Übersicht mit Corona-Anlaufstellen.

    Die derzeitigen Regelungen für die Dauer der häuslichen Isolierung entnehmen sie der aktuellen Rechtsverordnung, die Veröffentlichung der Rechtsverordnungen erfolgt hier als amtliche Veröffentlichung im Sinne von § 10 Verkündungsgesetz Rheinland-Pfalz , sowie in den aktuellen Absonderungs-und Quarantäne Regelungen.

    Regelungen für Kontaktpersonen 

    Was muss Ich bei einer Infektion mit dem Coronavirus noch beachten? 

  • Wo kann ich mich testen lassen ?

    Sie können sich in Apotheken schnelltesten lassen. ( PCR-NAT-Schnelltest, Antigen - Schnelltest, Antikörper - Schnelltest)

    Hier finden Sie eine Übersicht aller in Rheinland-Pfalz eingetragenen Testzentren und Teststationen.

    häufig gestellte Fragen

  • Wo kann ich mich impfen lassen?

    Landesimpfzentrum Germersheim  schließt zum 31.12.2022

    Münchener Straße 2

    76726 Germersheim

    +49 800 5758100

    Die Hotline für Terminvereinbarungen, Fragen rund um das Thema Impfen erreichen Sie Montag bis Freitag von 8:00 - 18:00 Uhr,  Samstag & Sonntag von 09.00 Uhr- 16.00 Uhr

     ONline terminbuchung

    Impfungen sind ein wichtiger Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Landesregierung informiert über die Impfstrategie des Landes Rheinland-Pfalz

    Impfstrategie des Landes Rheinland-Pfalz

    Weitere  Anlaufstellen für Impfangebote: 

  • Corona Testverfahren im Überblick

    PCR-Tests: Sie dienen dem direkten Erregernachweis, die Proben werden in Laboren analysiert, Auswertung dauert circa 4-5 Stunden. Hinzu kommt allerdings noch die Transportzeit der Proben ins Labor sowie die Auswertung der Testergebnisse. So ergibt sich eine Gesamtdauert von 24 - 48h bis ein Testergebnis vorliegt.

    PCR-Schnelltests: Diese Tests nutzen die gleiche Methode wie PCR-Tests, allerdings deutlich vereinfacht. Daher sind sie etwas ungenauer. Sie können unabhängig von Laboren durchgeführt werden und können deshalb flexibel eingesetzt werden.

    Antigentests: Können Erregeranteile ebenfalls direkt nachweisen, müssen aber bestimmte Testkriterien erfüllen um aussagekräftig zu sein. Funktionieren mit einer Test-Kartusche, wird von geschultem Personal durchgeführt.

    Selbsttest: Der Selbsttest kann von Privatpersonen durchgeführt werden, identisch dem Antigentest, nur dass das Material selbst entnommen und aufgebracht werden kann.

    Antikörpertests: Weisen vor allem eine vergangene Infektion nach, falls der Körper bereits Antikörper gegen den Erreger gebildet hat. Antikörpertests sagen deshalb nichts über den aktuellen Infektionsstatus, und ob die Betroffenen noch infektiös sind, wie lange die Infektion zurück liegt oder ob ein ausreichender Immunschutz gegen eine erneute Infektion vorhanden ist.

    www.apotheken-umschau.de

    Gesundheitsministerium.